Unterricht

Wir bieten Musikunterricht für die folgenden Instrumente an:

    Keyboard / Orgel
    Klavier
    Akkordeon
    Gitarre

Der Unterricht findet ohne Zwang und in lockerer Atmosphäre statt, so dass sie schon bald Ihre ersten Erfolge erzielen werden.

 
Musizierende Kinder haben ein besseres Gedächtnis

Musik bringt das Gehirn von Kindern auf Trab. Musizierende Kinder üben nicht nur das Notenlesen und verbessern ihre Feinmotorik am Instrument, sie schneiden auch bei Gedächtnistests deutlich besser ab (Studie der Uni Hong-Kong).

 

Positiver Effekt auf Schulleistungen

Auch eine Berliner Langzeitstudie an Grundschulen hat belegt, daß "erhöhte Zeitaufwendungen für die Musik ganz sicher nicht zu Lasten verminderter Leistungen in den Hauptfächern geht." Das Gegenteil ist der Fall: Nachdem kaum Unterschiede bei den Intelligenzquotienten der ABC-Schützen bei der Einschulung vorhanden waren, wurden bereits eineinhalb Jahre später überduchschnittliche Ergebnisse bei vergleichenden Intelligenztests erzielt. Nach vier Jahren wurde bei Instrumentalisten ein deutlich höherer Durchschnitts-IQ gemessen als im Bevölkerungsdurchschnitt.

 

Aktives Musizieren fördert die Intelligenz

Wissenschaftliche Studien belegen, daß Kinder, die Musikunterricht haben, auch in anderen Fächern stark verbesserte Leistungen zeigen. Weil rationale, emotionale und motorische Elemente im Musikunterricht gleichermaßen gefördert werden entwickelt sich ihr Gehirn umfassender. Das macht sie einfach schlauer, fördert ihr Abstraktionsvermögen und ihre Fähigkeit analytisch zu denken. Mit Musik stärken sie ihre Kreativität und ihr emotionales Ausdrucksvermögen.